Windecker Fuglärm auf Neun-Jahres-Hoch

Seit Juli 2009 zeichnet eine Fluglärmmessstation den Fluglärm in Windeck rund um die Uhr auf. Die Messwerte dieser Fluglärmmessstation werden automatisiert an den Deutschen Fluglärmdienst (DFLD) übertragen und von dort aus im Internet zur Verfügung gestellt.
Eine Auswertung der Messwerte über einen Zeitraum von neun Jahren von Juli 2009 bis Dezember 2018 – weist Jahr für Jahr eine Erhöhung der Nachtflüge zwischen 22:00 und 06:00 aus. Im Jahr 2018 wurde ein Spitzenwert von 4959 nächtlichen Überflügen erreicht.
Zwischenzeitlich hat sich auch die Köln-Bonner Fluglärmkommission mit dem zunehmenden Windecker Fluglärm befasst. Aber die von der Deutschen Flugsicherung DFS genannten Überflughöhen und die Bedenken zu einer Veränderung der Abflugrouten sind rein theoretischer Natur.
Die Deutsche Flugsicherung DFS hat als Betreiberin des Drehfunkfeuers Cola in Windeck-Locksiefen kein Interesse den Fluglärm zu senken. Leider wurde diese Aussage von der Vorsitzenden Claudia Wieja ohne Gegenrecherche übernommen und der Gemeinde Windeck als Tatsache mitgeteilt. Die Flugpraxis sieht anders aus!

Das Drehfunkfeuer Cola in Windeck-Locksiefen gehört zu den wenigen ganz großen Drehfunkfeuern in Westdeutschland. An ihm orientieren sich fast alle nationalen und internationalen Flüge im westdeutschen Raum. Und diese Passagier- und nächtlichen Frachtflüge verlaufen über Windeck. Aufgrund des fehlenden Nachtflugverbots, mutierte der Flughafen Köln-Bonn zum nächtlichen Frachtflughafen.
Dieser Beitrag wurde auch bei windeck24.info veröffentlicht.
Quellen:
1. Anschreiben Vorsitzende Fluglärmkommission Köln-Bonn
2. 113. Sitzung Fluglärmkommission vom 06. Juni 2018, TOP 8 – Flughöhen und Flugrouten im Bereich der Gemeinde Windeck.
3. Antwort_Fluglaermkommission_vom_18_06_2018
4. Präsentation zum Umweltausschuss am 04.04.2019
5. Anfrage_Fluglaermkommission_vom_04_01_2018
6. Buergerantrag_Fluglaerm_Windeck_20171119
7. Anschreiben Wüst 2019_3_11
8. 22-Punkte-Programm SPD Grüne
9. Risikofaktor nächtlicher Fluglärm. Abschlussbericht über eine Fall-Kontroll-Studie zu kardiovaskulären und psychischen Erkrankungen im Umfeld des Flughafens Köln-Bonn
10. Risikofaktor nächtlicher Fluglärm Abschlussbericht über eine Fall-Kontroll-Studie zu kardiovaskulären und psychischen Erkrankungen im Umfeld des Flughafens Köln-Bonn
11. Risiko nächtlicher Fluglärm











Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.