Update EINS – Stopp Innogy Greenwashing durch Klimaschutzpreis in Windeck

Update 2019-11-29:

Sehr geehrte Frau Gauss,
leider konnten Sie meine Fragen an Sie zur Ablehnung des Innogy Greenwashing Antrages am 04.11.2019 im Haupt- und Finanzausschuss krankheitsbedingt nicht beantworten. Ihr CDU Stellvertreter / Beigeordneter konnte das auch nicht. Auf meine Fragen haben Sie bis jetzt reagiert.

Frage 1:
*** Ihre Grünen veröffentlichen ja gerne Artikel, dass sie sich für den Klimaschutz einsetzen. Auch erscheinen Artikel für den Einsatz der kärglichen Reste des Hambacher Forstes. Hier sind auch DAUERAKTIVISTEN aus Windeck beteiligt. Wie können Sie Ihr Vorgehen mit Ihrem Gewissen (moralisch & ethisch) vereinbaren, hier eine Tochtergesellschaft des Energieversorgers RWE / EON und damit einer der größten CO2 Emittenten Deutschlands in Windeck hoffähig zu machen?

Frage 2:
*** Haben Sie sich nach Alternativen bei z.B. den Elektrizitätswerken Schönau, der Firma Naturstrom, bei Greenpeace o.ä. erkundigt?

Frage 3:
*** Würden Sie auch ein Sponsoring von Bayer Leverkusen zu „Unser Dorf soll schöner werden“ unterstützen, trotz der Monsanto Tochter?

Frage 4:
*** Ist der Windecker Klimaschutzpreis bei der Innogy Stiftung zur Förderung angemeldet? Und wer das Projekt angemeldet? Laut Ihres CDU Stellvertreters ist das Zitat „Ihre Chefsache“

Der BürgerantragStopp Innogy Greenwashing durch Klimaschutzpreis“ vom 28.07.19 wird am 04.11.2019 im Haupt- und Finanzausschuss um 17:30 in der Mensa der Gesamtschule Windeck-Rosbach „behandelt“.
TOP5: Anregung nach § 24 GO NRW Bürgerantrag “ Stopp Innogy Greenwashing durch Klimaschutzpreis“
Siehe auch VO/2374/2019 Ergänzende Ausführungen hierzu erfolgen in der Sitzung. Siehe auch hier und hier.
Wer Fragen stellen möchte, bitte unter TOP 3 „Beschluss über die Hinzuziehung von Einwohnern zur Beratung einzelner Punkte der Tagesordnung“ melden.
Siehe auch Kommentar auf windeck24.info

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.