Kein Klimaschutz beim Flugverkehr, Mahnwache, Fussball Tihange, Umsiedlung Manheim Morschenich

Wochenrückblick KW 45-2016 Die grosse Luftnummer – kein Klimaschutz beim Flugverkehr Fliegen ist das neue Öko Wizz Air nimmt Ende März neue Ziele ab Köln/Bonn auf http://www.airliners.de/wizz-air-ende-maerz-ziele-koeln-bonn/39965 Fussball unter dem Stop-Tihange-Zeichen Alemannia spielte am 12.November … Weiterlesen

Danksagung zur Inbetriebnahme der verlegten Autobahn 4

Diese Danksagung richtet sich an alle Protagonisten, die sich für das Abbaggern des Hambacher Forstes und die schnelle Verlegung der Autobahn 4 an die Ortslage Kerpen-Buir starkgemacht haben. Danke an alle Parteien, auch den Grünen, die sich seit den 1980er Jahren während den Wahlkampf freien Zeiten konsequent für die Verlegung der Autobahn 4 ausgesprochen haben. Danke auch an die Gerichte, die nie vom politischen Willen abgewichen sind und so das Abbaggern des Hambacher Forstes forciert haben. Weiterlesen

Dreckigste Kohlekraftwerke kommen aus Deutschland

Hartnäckig hält sich das Gerücht, Deutschland wäre ein “Klimaschutzland”. Wie wenig das zutrifft, zeigt eine Studie von einigen Umweltorganisationen, unter anderem des WWF und der Klimaallianz: Deutschland ist der grösste Kohleverstromer der EU. Und es kommt noch schlimmer: Vier der fünf dreckigsten Kohlekraftwerk kommen aus Deutschland, und insgesamt neun von “Europe’s Dirty 30″ kommen aus Deutschland. Wer für dieses katastrophale Abschneiden das angeblichen “Energiewende-Landes” verantwortlich ist, dürfte wohl allen klar sein: Vor allem die riesigen Braunkohlekraftwerke im Rheinischen Braunkohlerevier Weiterlesen

Konzessionsvertrag macht Grüne und Lehmann unglaubwürdig

Frei nach dem Motto >>was interessiert mich mein Geschwätz vor der Wahl<<, beabsichtigen die Windecker Grünen und die SPD mit ihrem Bürgermeister Lehmann den Stromnetz Konzessionsvertrag doch an die RWE/Rhenag zu vergeben. Vor der Bürgermeisterwahl hörte sich das bei Herrn Lehmann noch so an: >>Die SPD tritt ein für eine Übernahme des Netzes, weil wir uns davon günstigere Preise versprechen, so haben wir nicht für eine Dividende für Aktionäre zu sorgen. Ferner dürften sich die Gewerbesteuereinnahmen verbessern und örtliche Handwerksbetriebe für die Wartung der Infrastruktur infrage kommen. Das ist gut für alle!<< Weiterlesen