Nachtflugverbot erbost Lufthansa-Chef

Zitat >> … Der Sieg der Frankfurter Lärmgegner ist ein schwerer Schlag für Deutschlands Wirtschaft. So sieht es Fraport – und so sieht es auch Christoph Franz. Der Lufthansa-Chef meint sogar, der ganzen Exportnation Deutschlands würden „die Flügel gestutzt“ … Deutliche Kursverluste – das ist die Reaktion von Aktien der Lufthansa und des Flughafenbetreibers Fraport auf die aktuelle Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig. Dieses entschied, wie von Beobachtern erwartet: Nachtflüge an Deutschlands größten Flughafen bleiben untersagt …  Wegen des nächtlichen Startverbots an der Heimatbasis hatte das Unternehmen eine Zeitlang Frachtflieger nachts von Köln-Bonn aus losgeschickt, wo traditionell durchgemacht wird … << Zitat Ende Quelle: FTD, 04.04.12

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.