Fluglärmstudie Probanden gesucht, Totalitärer Staat in Reinkultur, Vattenfall-Verkauf, Kohlegier, Lehmann Kritik, Windenergie

Wochenrückblick KW 41-2016

Kritik an Bürgermeister Lehmann Personalrat in Windeck sieht sich am Pranger
Falsch gerechnet.Auch wenn sein Name in Lehmanns Schreiben nicht genannt sei, wisse doch jeder, wer als Personalratsvorsitzender gemeint sei, argumentiert Schirmer. Dass es höhere Personalkosten beispielsweise bei den Kindergärten für die U-3-Betreuung gebe, verschweige Lehmann.
http://www.ksta.de/24911932

Fluglärmstudie Probanden gesucht:
Nicht mehr ganz aktuell, aber noch laufend, ist die Suche des Instituts für Luft- und Raumfahrtmedizin nach Probanden im Alter von 8-10 Jahren für eine Fluglärmstudie. Mittlerweile ist wissenschaftlich gesichert, dass Fluglärm die Gesundheit beeinträchtigt und die Lern- und Leistungsfähigkeit von Kindern senkt. Für die Teilnahme gibt es Gutscheine und Aufwandsentschädigungen. Alle weiteren Infos gibt es hier.
http://www.dlr.de/me/desktopdefault.aspx/tabid-7713/16004_read-43025/
https://niehlerlaerm.wordpress.com/2016/10/14/fluglaermstudie-probanden-gesucht/

WDR = NRW! NRW: Totalitärer Staat in Reinkultur!
Beitrag von Kurt Claßen aus Kerpen-Buir – direkt am Tagebau Hambach und der Autobahn A4 und der Bundesbahntrassen gelegen.
Hier weitere Hintergrundinformationen zu Anbahnung und Ablauf des Interviews mit dem WDR und dessen Wiedergabe in der Lokalzeit des WDR Aachen am Dienstag,
den 11.10.2016, 19.30 Uhr.
http://hambacherforst.blogsport.de/2016/10/15/wdr-nrw-nrw-totalitaerer-staat-in-reinkultur/

Vattenfall-Verkauf: Landesregierungen müssen jetzt die Steuerzahler vor Schaden bewahren
Am gestrigen Sonnabend verkündete die schwedische Regierung, dass sie dem von Vattenfall vorgeschlagenen Verkauf der Braunkohlesparte an die tschechischen Unternehmen EPH und PPF zustimmt. Die GRÜNE LIGA forderte umgehend die Landesregierungen und der Bund auf, jetzt alle Möglichkeiten zu nutzen, um die langfristigen Folgekosten der Tagebaue nicht dem Steuerzahler aufzubürden. Das Geld für Rekultivierung und Schäden am Wasserhaushalt muss absolut sicher hinterlegt sein, bevor Gewinne in die Taschen der Oligarchen fließen dürfen. Die Entscheidung der schwedischen Regierung schadet der Lausitz. Die Chance, Klarheit über einen schrittweisen Kohleausstieg zu schaffen und die Bedrohung von Dörfern wie Proschim endlich zu beenden, wurde vertan. Jetzt leben Bewohner wie Tagebaubeschäftigte weiter in Unsicherheit, weil ihr Schicksal vom Strommarkt und von Gerichtsentscheidungen abhängen kann. Das behindert eine gemeinsame Arbeit am unausweichlichen Strukturwandel in der Region. Die Skepsis gegenüber den tschechischen Investoren ist in der Lausitz groß, auch wenn Lobbyisten das zu übertönen versuchen. In einer Umfrage der Lausitzer Rundschau im April hatten sich 70% der befragten Lausitzer gegen den Verkauf an ausländische Privatunternehmen ausgesprochen. (Leser misstrauen Kohle-Bietern – Lausitzer Rundschau, 16.04.2016)
http://www.kein-tagebau.de/index.php/de/rundbriefe/230-rundbrief-vom-3-juli

Kohlegier von Kurt Lehmkuhl (Kriminalroman)
Studenten aus Aachen verschwinden und werden ermordet aufgefunden. Den pensionierten Kriminalhauptkommissar Rudolf-Günther Böhnke verschlägt es, auf Bitte seiner Partnerin, zu Ermittlungen aus der idyllischen Eifel ins zerrissene Rheinische Revier. Bald steht er vor einem schier unbezwingbaren Berg von Fragen, nicht nur wegen der undurchsichtigen Verbrechen, sondern auch wegen des Sinns oder Unsinns der drei gewaltigen Braunkohletagebaue Garzweiler II, Hambach und Inden.
Der Autor hat ( wie bereits in einem früheren Roman ) viele erklärende Zusammenhänge, die gegen die weitere Verstromung der Braunkohle sprechen, eingestreut. Ferner vermittelt das Buch einen Streifzug durch die Dörfer und Landschaften im Revier. Auch Indesee und Indemann kommen zur Sprache. So kommt über das Mittel Krimi auch ein unbedarfter Leser mit den Problemen der Gier nach Kohle in Berührung.
Leider sieht einer seiner Protagonisten den Tagebau Hambach als energiewirtschaftlich erforderlich an … aber trotzdem ein sehr lesenswertes
Buch.
http://www.gmeiner-verlag.de/krimis/titel/1315-kohlegier.html als epub mit Wasserzeichen erhältlich.
Leseprobe: http://bookview.libreka.de/preview/10006/9783839218259?session=0c21c741c6274e3f0d983f6264cfc3b6e5e99032
http://1.brf.be/sendungen/brasserie/942267/
https://de.wikipedia.org/wiki/Kurt_Lehmkuhl

Die Ökopartei, der Papst und die Windräder
Mit einem flammenden Plädoyer wirbt der Pfaffenhofener ÖPD-Kreisverband für den geplanten Windpark im Förnbacher Forst
http://pfaffenhofen-today.de/lesen–wind-10102016d%5B31509%5D.html

Neuer Septemberrekord bei Passagierzahlen am Hamburg Airport
http://www.airliners.de/neuer-septemberrekord-passagierzahlen-hamburg-airport/39817

Schreibe einen Kommentar