Fluglärm in Eitorf – Mehrheit lehnt den Beitritt zur Lärmschutzgemeinschaft ab

Die Gemeinde Eitorf wird nicht der Lärmschutzgemeinschaft Flughafen Köln/Bonn beitreten. Eine Eitorfer Bürgerin hatte dies angeregt. Der Hauptausschuss sprach sich jedoch mit Mehrheit dagegen aus.
Eitorf ist, wie auch Windeck sehr stark vom Köln-Bonner Fluglärm belastet … sicherlich würde die Mitgliedschaft bei der Lärmschutzgemeinschaft Flughafen Köln/Bonn Sinn machen. Aber die Installation einer Fluglärmmessstation in Eitorf wäre besser. Dann können – wie in Windeck – Messwerte vorgezeigt werden. Und das Eitorfer Fluglärm Problem kann nicht mehr unter den Teppich gekehrt werden.

09.03.18 / KoeRu Kölnische Rundschau, KSTA Kölner Stadt Anzeiger
Fluglärm in Eitorf – Mehrheit lehnt den Beitritt zur Lärmschutzgemeinschaft ab
>> Externer Link >> Externer Link

Gemeinde Eitorf Sitzung 26.02.2018 Hauptausschuss

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo,
    1. Eine Fluglärmmessstation des dfld.de in Eitorf aufstellen. Nur wer misst wird ernst genommen. Z.B. kostengünstiger Bausatz, siehe https://www.dfld.de/Mess/Language/MessStationG.html

    2. Messwerte unter windeg.de verfolgen und dann online Fluglärmbeschwerden erstellen. Die Flugrouten über Eitorf sind ca. 1 Stunde nach dem Überflug zu sehen. Einfach nachts die Uhrzeit(en) aufschreiben und am Tag danach die Überflüge raus suchen.
    http://www.dfld.de/Mess/Messwerte.php?R=3&S=033
    Oder hier online verfolgen (nachts ungünstig)
    https://www.dfld.de/Map/Live.php?Do=D&L=G&R=3

    3. Fluglärmbeschwerde erstellen:
    https://www.dfld.de/Mess/Language/BeschHelpG.html

  2. Ich finde das der Fluglärm über Eitorf stark zugenommen hat.
    Habe dadurch keinen richtigen Schlaf.
    Was kann man tun?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.